Sehenswürdigkeiten-Berlin.de > Wissenswertes über Berlin

 

Wissenswertes über Berlin


┌“Wie viele Stadtteile hat Berlin?”

Seit der Verwaltungsreform im Jahre 2001 hat die Hauptstadt 12 Bezirke die in 96 Ortsteile gegliedert sind.



┌“Wie viele Einwohner hat Berlin?”

In der Hauptstadt leben ca. 3,6 Millionen Einwohner. Mit über 400 Tausend Einwohnern hat der Bezirk Pankow die meisten Einwohner.



┌“Was ist das Wahrzeichen von Berlin?”

Das Brandenburger Tor am Pariser Platz ist wohl das bekannte Wahrzeichen und nationales Symbol, mit dem viele geschichtsträchtige Ereignisse verbunden sind. Zu den bekanntesten Wahrzeichen der Hauptstadt zählen ebenso Fernsehturm, Reichstagsgebäude und Gedächtniskirche.

Brandenburger Tor - wie komme ich...? - wie weit ist es...?

 

┌“Wann wurde Berlin gegründet?“

Im Jahr 1237 wurde auf der Spreeinsel gelegene Stadt Cölln gegründet, im Jahr 1244 wird am nordöstlichen Ufer der Spree gelegene Stadt Berlin erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1307 sind diese beiden Städte vereint worden.
Als offizielles Gründungsjahr für Berlin gilt das Jahr 1237. Siehe auch die Chronik von Berlin.
 


┌“Welches ist das höchste Bauwerk der Hauptstadt?”

Der 368 Meter hohe Fernsehturm ist das höchste Bauwerk und eins der wichtigsten Wahrzeichen der Hauptstadt. 



┌“Wann wurde der Reichstag gebaut?”

Das Reichstagsgebäude wurde von dem Architekten Johann Paul Wallot in den Jahren 1884-1894 erbaut. Bedingt durch den Reichstagsbrand in der Nacht vom 27. auf den 28. Febr. 1933, sowie spätere Beschädigungen im 2. Weltkrieg erfolgte in den 1960er Jahren die Wiederherstellung. Zwischen 1991-1999 folgte eine grundlegende Modernisierung und Umgestaltung des Reichstags.



┌“Welche sind die Top-Sehenswürdigkeiten Berlins?”

Das Brandenburger Tor am Pariser Platz, das Alte Museum auf der Museumsinsel, das Reichstagsgebäude am Platz der Republik, die Prachtstraße Unter den Linden, der Gendarmenmarkt in der historischen Mitte....zählen unter anderen zu den Top Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt.



  ┌“Seit wann gibt es den Zoologischen Garten Berlin?”

Die Eröffnung geht auf das Jahr 1844 zurück, somit ist der Zoologische Garten Berlin der älteste Zoo Deutschlands.



┌“Wie hoch ist das Brandenburger Tor?”

Das Tor ist 26 Meter hoch. Die etwa 5 Meter hohe Quadriga krönt das Brandenburger Tor.



┌“Kann man das Reichstagsgebäude besichtigen?”

Teile des Reichstagsgebäudes darunter der Plenarsaal und die Kuppel können nach Anmeldung besichtigt werden.

Das Parlaments- und Regierungsviertel mit der Reichstagskuppel erkunden:



┌“Für was steht das Brandenburger Tor?“

Das Tour gilt als Symbol der Deutschen Einheit. Am 3. Oktober 1990 ist Deutsche Demokratische Republik zur Bundesrepublik Deutschland beigetreten.



┌“Wo kann man ganz Berlin sehen?”

Der Fernsehturm nahe dem Alexanderplatz, der Panoramapunkt am Potsdamer Platz und der Berliner Funkturm auf dem Messegelände, um einige zu nennen, bieten atemberaubende Aussichten über nahezu ganz Berlin. Siehe: Aussichtsplattformen & Aussichtspunkte.



┌“Welche sehenswerte Attraktionen gibt es in Berlin?”

Berlin hat neben Sightseeing viel zu bieten. In unseren Tipps für Erlebnis und Freizeit finden sich einige Anregungen für sehenswerte Attraktionen der Hauptstadt.

 

        

 

┌ Was gibt es kurioses über Berlin zu wissen?

Berlin ist reich an Sehenswürdigkeiten, es gibt zweifelsohne viel Wissenswertes. Die Hauptstadt hat es in sich. Es gibt allerdings Wissen, das nicht offenkundig ist. Diese kuriose und skurrile Fakten kann man wissen, muss man aber nicht. Dennoch sind sie Interesse erweckend:


  Die Berliner Luft lässt sich abgepackt in den Metalldosen in den Toursittenläden käuflich erwerben.


Rund ½ der Berliner sind ledig.


  Das 1. regelmäßige TV-Programm der Welt ging im Jahr 1934 im Haus des Rundfunks in Berlin auf Sendung.


  In Berlin wohnen geschätzt 20 Tausend Millionäre, vorwiegend am Wannsee, im Grunewald und in Dahlem.


  Café Achteck ist keine Gaststätte, so werden in Berlin scherzhaft öffentlichen Pissoirs mit achteckigem Grundriss bezeichnet.


  Berliner Currywurst ist über die Grenzen hinaus bekannt, jährlich werden in der Hauptstadt rund 70 Mio. Stück verputzt.


  Die erste Gewinnerin des Schönheitswettbewerbs "Miss Germany" kam aus Berlin.
 

  Auf dem deutschlandweit größten Stadtbusnetz fahren knapp 1.400 Busse täglich insgesamt rund 300 Tausend km. durch Berlin.
Info: mehr als ein Dutzend Sehenswürdigkeiten in Berlin sind mit der öffentlichen Buslinie 100 erreichbar. Das ist die kostengünstige Alternative einer Stadtrundfahrt.


  Es gibt circa 1.000 so genannte "Spätis", das sind Verkaufsstellen die fern der regulären Ladenöffnungszeiten geöffnet sind.
 

Berlin hat mehrere ungewöhnliche Museen vorzuweisen, darunter ein Lippenstiftmuseum, Museumswohnung WBS 70 (mit originalen DDR-Möbeln eingerichtete Plattenbau-Wohnung), das Ramones-Museum (dem New
Yorker Punkband The Ramones gewidmet), das Magicum Museum (Dauerausstellung zum Thema Magie und Mystik) uvm...


  In den 1960 Jahren wurde die Pfaueninsel zu Kulissen mehrerer Produktionen für Filme nach Edgar-Wallace.  Info: die Pfaueninsel ist eine etwas abgeschiedene Sehenswürdigkeit im Südwesten von Berlin, die nur mit der Fähre erreichbar ist.
 

  Die Berlinerin Antoinette Flegenheim überlebte die Schiffskatastrophe der RMS Titanic.


  Das 1. Telefonbuch von Berlin im Jahr 1881 enthielt nur 8 Namen.
 

  Die Herstellung von feinen Pralinen, heute bekannt als Sarotti-Schokolade, begann ursprünglich im Jahr 1868 in Berlin-Kreuzberg.
 

  Die deutsche Hauptstadt hat eine Vielzahl von Namensvettern. Es gibt weltweit insgesamt rund 120 Orte, darunter Städte, Dörfer und Siedlungen, die den Namen "Berlin" tragen.
 

  Die Hauptstadt ist überaus bekannt für die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten. Hier die Top 10 der Sightseeing Highlights von Berlin auf einem Blick. Weniger bekannt ist, dass eine Vielzahl an Dingen in Berlin erfunden wurden, darunter: das Waffeleisen, die Thermosflasche, der Stromzähler, die Taschenlampe, der Fön, die Windschutzscheibe, das Teelicht...


  Der Kurfürstendamm beginnt mit der Hausnummer 11, die Hausnummer von 1 bis 10 gibt es nicht.
 

  Rund 1.600 Dönerläden machen die Metropole zu der Hauptstadt des Döners.


 

 
 


Für Sehenswürdigkeiten-Berlin.de gelten verbindlich die Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Impressum


'Sehenswürdigkeiten-Berlin.de' ist bestrebt sachliche und korrekte Angaben zum Wissenswerten über Berlin zu
Verfügung zu stellen, übernimmt dennoch keine Garantie für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Daten.